Architektur­Tag

1. Aschersleber Architekturtag

Aschersleben, 26.10.2018: Architektur, Material und Technologie stehen im direkten Zusammenhang. Noch nie hat es eine so große Fülle von Werkstoffen und Materialien gegeben wie heute – von natürlichen Baustoffen bis hin zu Hightech-Verbundstoffen.

Neben der neuen, alten Lust am Material ermöglichen heutige Forschungs- und Produktionsverfahren zudem die Kombination verschiedener Materialeigenschaften zu einem neuen Ganzen. Doch diese Vielfalt ist nicht nur notwendig, um die Kreativität zu unterstützen. Die Architekten, Planer und die Industrie tragen gleichermaßen eine große Verantwortung bei der Entwicklung und Verwendung von Material, gerade in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

Den 1. Aschersleber Architekturtag am 26. Oktober 2018 nahmen wir zum Anlass, den Status quo zu überprüfen und die zukünftigen Herausforderungen und Anwendungsgebiete von Material zu diskutieren: Von der technologischen Weiterentwicklung des Rohstoffs bis zur Gestaltungsvielfalt bei neuen Einsatzmöglichkeiten. Unter der Prämisse, gemeinsam Visionen für die Zukunft des Bauens zu entwickeln.

Das vielfältige Programm umfasste Vorträge von Prof. Arno Lederer (LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei) und Jürgen Mayer H. (J. Mayer H. Architecture Design Research) und gab interessante Einblicken in das Leben des - die Stadtgestalt von Aschersleben prägenden - Protagonisten Hans Heckner. Einen besonderen Abschluss fand der 1. Aschersleber Architekturtag in der Grafikstiftung Neo Rauch im Bestehorn Park, wo der Künstler Neo Rauch gemeinsam mit seiner Frau und Malerin Rosa Loy persönlich über seine Arbeiten sprach.

2. Aschersleber Architekturtag 2019

25.10.2019

Einen Eindruck vom 2. Aschersleber Architekturtag können Sie in unserem Rückblick auf 2019 gewinnen. Dort finden Sie einen Überlick über die Themen, Referenten, eine Bildergalerie und einen kurzen Videoclip zur Veranstaltung.

Das vollständige Programmheft mit Informationen über die Referenten finden Sie hier als PDF .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.